Prüfbereiche

Die Bereiche der vertragsärztlichen Versorgung, die einer Wirtschaftlichkeitsprüfung unterliegen, sind ebenso wie die anzuwendenden Prüfarten in §106 SGB V und der Prüfvereinbarung definiert.
Neben der ärztlichen Verordnungsweise für Arznei-,Verband-,Heil- und Hilfsmitteln, unterliegt auch die Behandlungsweise der Wirtschaftlichkeitsprüfung.
Die Prüfungen können bei statistischer Auffälligkeit von Amts wegen durch die Prüfungsstelle eingeleitet oder in Einzelfällen auch auf Antrag der Krankenkassen bzw. der KVBW durchgeführt werden. Darüber hinaus kann selbst bei statistischer Unauffälligkeit ein Prüfverfahren im Rahmen der Zufälligkeitsprüfung eingeleitet werden.