Prüfrichtlinien

Die Gemeinsame Prüfungstelle Baden-Württermberg und der Gemeinsame Beschwerdeauschuss Baden-Würrtemberg legen gemeinsam auf Grundlage der Prüfvereinbarung Richtlinien fest, die die einheitliche Durchführung der Wirtschaftlichkeitsprüfung und der Prüfabläufe in der Prüfungsstelle sowie den Kammern der Beschwerdeausschusses regeln.

Hierin finden sich konkrete Vorgaben für die praktische Durchführung von Wirtschaftlichkeitsprüfverfahren. So findet sich darin beispielsweise die Definition einer Praxisbesonderheit und die Vorgaben zur Ermittlung eines ggf. festzusetzenden Regressbetrages.

Die Richtlinien sind von der Prüfungsstelle und den Kammern des Beschwerdeausschusses im Rahmen ihrer Entscheidungen zu berücksichtigen. Bei den Prüfrichtlinien handelt es sich um rein interne Verwaltungsrichtlinien, die nicht veröffentlich werden.